Angebote zu "Magma" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Enden der Welt - Exotische Reisen
Angebot
15,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die großen geographischen: das Kap in Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südsee, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: ein Bordellflur in Bombay, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens - und um den Neubeginn. Die Eifel: Aufbruch Der Himalaya: Highway im Nebel Minsk: Der Fremde im Bett Timbuktu: Der Junge und die Wüste Borneo: Die Straße ins Nichts Tonga: Tabu und Verhängnis Chiang Mai: Opium Kamtschatka: Asche und Magma Mandalay: Ein Traum vom Meer Bombay: Das Orakel Patagonien: Der verbotene Ort Kinshasa: Aus einem Krieg Hongkong: Das leere Postfach Indonesien: Unter Toten Gibraltar: Das Nonplusultra Senegal: Die Tür ohne Wiederkehr Der Nordpol: Einkehr

Anbieter: Globetrotter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Pokémon 6: Wishmaker
4,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Nur alle 1000 Jahre ist für einen Zeitraum von sieben Tagen der Millenium-komet am nächtlichen Himmel zu sehen. Gleichzeitig erwacht auch das legendäre Pokmon Jirachi aus seinem tausendjährigen Schlaf, um die Energie des Kometen in sich aufzunehmen. Diese Energie gibt es dann wieder an die Erde weiter, um den Ort Forina wachsen zu lassen. Dieses Mal aber hat ein Magier namens Butler gemeinsam mit seiner langjährigen Freundin Diane den Stein ausgegraben, in den Jirachi eingeschlossen war, und ihn aus Forina weggebracht. Schnell wird klar, was Butler plant: Er war früher Forscher im Team Magma und möchte das legendäre Pokemn Groudon wieder auferwecken. Butler hat das perfekte System entwickelt, konnte aber keine Energiequelle finden, die stark genug gewesen wäre, es in die Praxis umzusetzen. Deshalb hofft er, die von Jirachi aufgenommene Energie für seine Zwecke nutzen zu können.

Anbieter: reBuy
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Patricia Moresco
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wir haben diese Veranstaltung geplant, aber aufgrund der aktuellen Situation können leider noch keine Karten gebucht werden.Dolce Vita im Hamsterrad, so hat sich die Moresco ihre Zukunft nicht vorgestellt. Früher war sie ihrer Zeit voraus ? jetzt kommt sie nur noch hechelnd hinterher. Das Problem mit dem Leben auf der Überholspur ist, du kommst viel schneller dahin, wo du gar nicht hin willst. Wo ist der Stau, wenn man ihn braucht? Kein Mensch hat mehr Zeit, die Meisten macht schon eine Minutensuppe nervös. Hetze ist Alltag, Leistung das elfte Gebot und Fehler werden nicht mehr toleriert. Zum Ausgleich fliegt man zum Detoxen nach Indien, zum Meditations- und Jogaretreat, mit morgendlichem Achtsamkeitsseminar. Herrlich, mit sich wieder im Einklang zu sein, aber wehe im Strandcafé gibt?s kein Wlan, dann ziehen im sonnigen Paradies ganz dunkle Wolken auf. Wenn du nicht täglich ein Selfie postest, glaubt doch keiner, dass du noch lebst. Wie bekloppt ist das, früher waren Haus und Auto ein Statussymbol, heute zeigt man sein gesamtes Leben auf Instagram. Alles muss in das Quadrat passen und die angesagte instagrambility haben: - Urlaubsziele, Restaurants, Lebenspartner.... Und ganz wichtig sind Follower und Likes. Die bestimmen heute deinen Wert. Like mich am Arsch, sagt die Moresco. Wieso züchten Eltern ihre Kinder immer noch zu studierenden, systemkompatiblen, Wissensfressern auf? Heute machst du mit ?nichts können?, den Durchbruch. Sei klug, bleib dumm. Influenzer sind die Götter des 21. Jahrhunderts. Zu schade, dass es gegen die keine Impfung gibt. Für die Älteren, Influenzer ist, was früher der Schülerlotse war. Und wenn du keine Millionen Follower hast, brauchst du erst gar nicht mehr das Haus zu verlassen. Ist aber nicht tragisch, dank Siri, Alexa, Foodora und all den anderen Bitches, kannst du ja mittlerweile bräsig deine wilden Tage, netflixend, auf der Couch ableben. Körper und Hirn deaktiviert - Smartphone aktiviert, und wenn?s dir langweilig wird, unterhältst du dich mit deinem neuen Kühlschrank. Früher hätte man dich dafür weggesperrt, heute antwortet der. Nichts gegen künstliche Intelligenz, aber wollen wir es vorher nicht erst mal mit natürlicher versuchen...In ihrem 6. und jüngsten Soloprogramm #LACH_MICH setzt die Italienerin mit schwäbischem Migrationshintergrund da an, wo sie bei ihrem letzten Programm ?Die Hölle des positiven Denkens? aufgehört hat. Sie lässt sich ungebremst über den Wahnsinn unserer Gegenwart aus. Vor nichts und niemanden macht sie halt, schon gar nicht vor sich selbst.Die Welt steht Kopf, da kann einem schon mal der Humor in die Faltencreme fallen, nicht so der Moresco. Eine Frau, ein Wort, ein Gag, immer groß und niemals artig. Seit vielen Jahren mischt die ?Komik-Kaze-Kabarettistin? die deutschsprachige Comedy-Szene auf und begeistert dabei immer wieder aufs Neue. Texte: Patrizia MorescoMusik: Clemens WinterhalterRegie: Lutz von Rosenberg LipinskyDie Presse schreibt: ?Die Moresco ist ein aktiver Vulkan, ständig unter Feuer. In ihr brodelt es ohne Unterlass und ihre Eruptionen haben´s in sich. Statt Magma speit sie Witz und Wortspiele gegen den neuen Zeitgeist, die so heiß sind, dass sie sich oft sengend einbrennen. Das Laue ist nicht Morescos Sache, ebenso wenig das Moralinsaure. ?Süddeutsche Zeitung??Die Comedygranate beherrscht ihr Handwerk und überzeugt mit scharfsinnigen Beobachtungen und erfreulicher Authentizität. ?Berliner Tagesspiegel?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sergei Tretjakow. Fakten / Räume
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Sergei Tretjakow zählt als Literaturtheoretiker zu den führenden Vertretern der linken Kunst-Avantgarde. Dass er daneben auch einer der aktivsten literarischen Kartographen der frühen Sowjetunion und seiner asiatischen wie europäischen Nachbarn war, ist kaum bekannt. Beginnend mit einem anderthalbjährigen Aufenthalt in Peking 1925/1926 publiziert Tretjakow über den Verlauf eines Jahrzehnts elf Sammelbände mit Reiseskizzen und mehr als hundert Reisereportagen, die zu den wichtigsten Dokumenten der sowjetischen Geopoetik zwischen Avantgarde und Frühstalinismus zählen. Als politische Texte betreiben sie eine Neuvermessung der Landkarte des Sozialismus. Als literarische Texte experimentieren sie mit poetischen Hybridformen, die nicht nur passiv gegebene Verhältnisse abbilden, sondern aktiv auf eine veränderte Welt hinarbeiten. Am Kreuzungspunkt dieser Stränge entsteht schreibend und reisend ein textueller Raum, der weit mehr ist als eine bloße Transkription der jungen Sowjetunion. Das Buch erscheint in der Magma-Reihe.Sergei Tretjakow (1892-1937) sowjetischer Schriftsteller und Vertreter des russischen Futurismus.As a literary theorist, Sergei Tretyakov is one of the leading lights in the left-wing art avant-garde. Few people know that he was also one of the most active literary cartographers of the early Soviet Union and its Asian and European neighbours. On the basis of a year and a half spent in Beijing in 1925/26, Tretyakov published eleven anthologies of travel sketches and more than a hundred travel reports over a period of ten years. Poised as they are between the avant-garde and early Stalinism, these are some of the most important documents of Soviet geopoetics. As political texts, they redraw the map of socialism. As literary texts, they experiment with poetic hybrid forms that not only depict in passive terms the circumstances Tretyakov found himself in but also actively work towards transforming the world. At the intersection of these strands,a textual space emerges conveyed through the process of writing and travelling, one that is far more than a mere transcription of the youthful Soviet Union. The book appears in the Magma series.Sergei Tretyakov (1892-1937), Soviet writer and representative of Russian Futurism.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sergei Tretjakow. Fakten / Räume
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sergei Tretjakow zählt als Literaturtheoretiker zu den führenden Vertretern der linken Kunst-Avantgarde. Dass er daneben auch einer der aktivsten literarischen Kartographen der frühen Sowjetunion und seiner asiatischen wie europäischen Nachbarn war, ist kaum bekannt. Beginnend mit einem anderthalbjährigen Aufenthalt in Peking 1925/1926 publiziert Tretjakow über den Verlauf eines Jahrzehnts elf Sammelbände mit Reiseskizzen und mehr als hundert Reisereportagen, die zu den wichtigsten Dokumenten der sowjetischen Geopoetik zwischen Avantgarde und Frühstalinismus zählen. Als politische Texte betreiben sie eine Neuvermessung der Landkarte des Sozialismus. Als literarische Texte experimentieren sie mit poetischen Hybridformen, die nicht nur passiv gegebene Verhältnisse abbilden, sondern aktiv auf eine veränderte Welt hinarbeiten. Am Kreuzungspunkt dieser Stränge entsteht schreibend und reisend ein textueller Raum, der weit mehr ist als eine bloße Transkription der jungen Sowjetunion. Das Buch erscheint in der Magma-Reihe.Sergei Tretjakow (1892-1937) sowjetischer Schriftsteller und Vertreter des russischen Futurismus.As a literary theorist, Sergei Tretyakov is one of the leading lights in the left-wing art avant-garde. Few people know that he was also one of the most active literary cartographers of the early Soviet Union and its Asian and European neighbours. On the basis of a year and a half spent in Beijing in 1925/26, Tretyakov published eleven anthologies of travel sketches and more than a hundred travel reports over a period of ten years. Poised as they are between the avant-garde and early Stalinism, these are some of the most important documents of Soviet geopoetics. As political texts, they redraw the map of socialism. As literary texts, they experiment with poetic hybrid forms that not only depict in passive terms the circumstances Tretyakov found himself in but also actively work towards transforming the world. At the intersection of these strands,a textual space emerges conveyed through the process of writing and travelling, one that is far more than a mere transcription of the youthful Soviet Union. The book appears in the Magma series.Sergei Tretyakov (1892-1937), Soviet writer and representative of Russian Futurism.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Enden der Welt
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die großen geographischen: das Kap in Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südsee, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: ein Bordellflur in Bombay, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens - und um den Neubeginn.Die Eifel: Aufbruch - Der Himalaya: Highway im Nebel - Minsk: Der Fremde im Bett - Timbuktu: Der Junge und die Wüste - Borneo: Die Straße ins Nichts - Tonga: Tabu und Verhängnis - Chiang Mai: Opium - Kamtschatka: Asche und Magma - Mandalay: Ein Traum vom Meer - Bombay: Das Orakel - Patagonien: Der verbotene Ort - Kinshasa: Aus einem Krieg - Hongkong: Das leere Postfach - Indonesien: Unter Toten - Gibraltar: Das Nonplusultra - Senegal: Die Tür ohne Wiederkehr - Der Nordpol: Einkehr ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Enden der Welt
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf fünf Erdteilen war Roger Willemsen unterwegs, um seine ganz persönlichen Enden der Welt zu finden. Manchmal waren es die großen geographischen: das Kap in Südafrika, Patagonien, der Himalaja, die Südsee, der Nordpol. Manchmal waren es aber auch ganz einzigartige, individuelle Endpunkte: ein Bordellflur in Bombay, ein Bett in Minsk, ein Fresko des Jüngsten Gerichts in Orvieto, eine Behörde im Kongo. Immer aber geht es in diesen grandiosen literarischen Reisebildern auch um ein Enden in anderem Sinn: um ein Ende der Liebe und des Begehrens, der Illusionen, der Ordnung und Verständigung. Um das Ende des Lebens - und um den Neubeginn.Die Eifel: Aufbruch - Der Himalaya: Highway im Nebel - Minsk: Der Fremde im Bett - Timbuktu: Der Junge und die Wüste - Borneo: Die Straße ins Nichts - Tonga: Tabu und Verhängnis - Chiang Mai: Opium - Kamtschatka: Asche und Magma - Mandalay: Ein Traum vom Meer - Bombay: Das Orakel - Patagonien: Der verbotene Ort - Kinshasa: Aus einem Krieg - Hongkong: Das leere Postfach - Indonesien: Unter Toten - Gibraltar: Das Nonplusultra - Senegal: Die Tür ohne Wiederkehr - Der Nordpol: Einkehr ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Musical groups established in 1969
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Musical groups established in 1969 ab 42.99 € als Taschenbuch: Black Sabbath Hawkwind ZZ Top King Crimson UFO Focus Badfinger The Allman Brothers Band Steeleye Span Judas Priest Wishbone Ash Magma Faces Thin Lizzy Earth Wind & Fire War Uriah Heep The Carpenters Hall & Oates. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Englische Taschenbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Veronica and the Volcano , Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Veronica is a perfectly ordinary girl, except for one very important thing - she lives on a volcano! Join Veronica on her search for pearls in the black sands on the far side of the biggest volcano of all...Mount Mystery! Veronica sets off in the "lava car" with her best friend, Maddy, and their dads. Together, they must cross Magma Pass, hike through the Cinnamon Forest, and brave the poisonous Yellow Lake to get to the base of Mount Mystery, where the true test begins. The base of Mount Mystery is a moonscape pocked with craters the size of school buses. Here the earth pulses with power: geysers steam, mud pots boil, and stones smoke like ghosts in the spectral fog. Yet they press on through the war-zone landscape to the summit, where they are faced with an impossible choice: of life and death, of bad and worse. Veronica makes her decision, and the world falls into darkness. Yet amid total despair and with the help of her family and friends, she discovers a map that can change the world, if only someone didn't stand in her way - the man in white! Join Veronica on this epic, middle-grade adventure of eruption, pirates, and volcanic winter. Perfect for volcano lovers of all ages and especially girls ages 9 to 12. The author began telling Veronica and the Volcano stories to pass the time with his daughter Madeline on the 25-minute drive to school every morning. In many ways the audiobook is the truest format to the original stories. 1. Language: English. Narrator: Chris Abell. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/092877/bk_acx0_092877_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Der Ural. Reisen entlang der Grenze von Europa ...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ural und seine GeschichteAls ich klein war, glaubte ich, Reisen sei das Interessanteste im Leben. Heute, da ich älter bin, weiß ich: "Es stimmt!" "Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt", so heißt es in einem deutschen Volkslied. Im Ural gibt es einen anderen Anlass, beim Reisen an Gott zu denken. Denn hier lautet ein altes Sprichwort: "Der Sinn einer jeden Reise besteht darin, dass es Gott nicht langweilig wird." Im Ural wird es ihm gewiss nicht langweilig, und Ihnen auch nicht.Wo genau liegt der Ural? Der Ural ist die Grenze zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil Russlands. Der Bergrücken des Ural verläuft von Norden nach Süden auf einer Länge von etwa 2500 Kilometern entlang eines Meridians. Im Norden beginnt er am Polarmeer, und im Süden endet er in der Halbwüste, dabei wechseln sich Tundra, Waldzone, Gebirge, Waldsteppe und Steppe als Landschaftsformen ab.Wo sich heute die Uralberge erheben, erstreckte sich einst ein gigantisches Meer: Vor 500 bis 600 Millionen Jahren tummelten sich hier menschengroße Tintenfische, Seesterne von der Größe eines Autos, Gliederfüßer mit Köpfen mit beinahe menschlichen Gesichtszügen. In den sonnenbeschienenen Meereswogen brodelte das Leben.Und plötzlich, vor 300 Millionen Jahren, suchten sich unter dem Meer im Inneren der Erde geschmolzene Massen von Magma einen Weg nach außen. Die flüssigen Steinmassen suchten Schwachstellen in der noch dünnen Erdkruste. Zwischen den beiden Kontinentalplatten, der europäischen und der asiatischen, fanden sie sie.Stellen Sie sich das dramatische Bild vor, wie ein Feuerwerk kommen Funkenflug, Donnergrollen, Explosionen und Feuer aus der Tiefe der Erde und teilen die Meereswellen. Glühende Steinmassen schießen hoch, heißer als 1000 Grad Celsius. Die Berge des Ural wurden geboren!Dann erodierten diese Berge und verschwanden beinahe, doch vor 20 bis 30 Millionen Jahren kamen sie wie mit einem Aufzug unerwartet wieder aus den Tiefen der Erde emporgefahren. Und seither sind sie da! Die einzigartigen Berge! Geologisch gibt es auf der Erde kein vergleichbares Gebirge!So dicht wie hier lagern die Schätze der Erde an keinem anderen Ort des Planeten. Dabei geht man davon aus, dass erst 20 Prozent der Lagerstätten erschlossen sind. Besonders reich ist der Ural an Eisenerz. Seit dem 17. Jahrhundert arbeitet ganz Russland mit Eisenwerkzeugen aus dem Ural. Pflüge und Sicheln, Äxte und Beile haben hier ihren Ursprung. In Kriegszeiten wurden aus diesem Eisen Waffen geschmiedet.Den Krieg gegen die Schweden gewann Russland mit Eisen aus dem Ural. Napoleon wurde mit Eisen aus dem Ural besiegt. Im Ural gibt es heute mehr als 200 große metallurgische Betriebe, die vom einfachen Nagel bis zum Raumschiff alles herstellen, was sich aus Eisen machen lässt.Doch zurück zu den Ursprungslegenden des Ural. Die Mansen erzählen eine Geschichte: Der Tochter der obersten Gottheit Numi-Torum gefiel es nicht, dass die Erde am Anfang sumpfig und morastig war, sogar schwankte und von Zeit zu Zeit bebte. Auf Bitten seiner Tochter legte Numi-Torum in der Mitte der Erde seinen Gürtel ab, der mit großen steinernen Knöpfen besetzt war. Der Gürtel hielt die Erde zusammen, so dass sie nicht länger schwanken konnte. Die Knöpfe wurden zu Bergen. So entstand der Ural, ein Steingürtel. Er ist die Mitte der Erde, das behaupten zumindest die Mansen.Die Uraler waren sich immer sicher, dass Noah mit seiner Arche seinerzeit an den Uralbergen anlandete. Viele im Ural ansässige Völker haben einen Mythos, der der Geschichte von der Sintflut ähnelt. Interessant ist, dass in diesen Mythen die Menschheit nicht im Wasser umkommt, wie in der Bibel, im Gilgamesch-Epos der Babylonier oder dem Atrahasis-Epos der Sumerer. Die Uraler "warteten, bis die Fluten vorüber sind", indem sie sich auf die Gipfel der Berge zurückzogen. Der Untergang der Welt fand also nicht statt. So ist das Echo realer Katastrophen, die d

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot